Kaffee mit Lothar Binding - Bericht MM

Veröffentlicht am 05.09.2017 in Presseecho

Ladenburg Politische Kaffeerunde der SPD mit Lothar Binding im Glashaus / Viele Fragen und Anregungen

Deutliche Kritik an der Kanzlerin

Der Bundestagsabgeordnete Lothar Binding spricht in Ladenburg im Glashaus am Reinhold-Schulz-Waldpark und wirbt um Stimmen für dich und seine SPD.

Unter dem Motto "Wo drückt der Schuh?" hatte die SPD zur politischen Kaffeerunde mit dem Bundestagsabgeordneten Lothar Binding ins Glashaus geladen. Dort erhielten die Gäste einen Einblick in den Wahlkampf eines Bundespolitikers so kurz vor der Bundestagswahl: Binding war bei der Veranstaltung von "Pulse of Europe" in Heidelberg auf dem Podium festgehalten worden und konnte erst mehr als eine Stunde nach Veranstaltungsbeginn im Glashaus erscheinen.

"Ich konnte dort schlecht abhauen", erklärte er. "Und selbst im Wahlkampf ist es schwierig, an zwei Orten gleichzeitig zu sein." Trotz Zeitdruck verlängerte er seinen Besuch in Ladenburg und stand gut gelaunt Rede und Antwort.

Zuvor hatte Ladenburgs SPD-Vorsitzender und Landtagsmitglied Gerhard Kleinböck die Zeit genutzt und das Wahlprogramm der SPD zusammengefasst. Binding informierte kurz über die wichtigsten Themen des Wahlkampfs wie Europapolitik, Mindestlohn, Arbeitslosigkeit oder Flüchtlingshilfe und äußerte deutliche Kritik an der Kanzlerin. "Da, wo was schlecht ist, muss man Merkel auch mal kritisieren dürfen." Dabei blieb er als Mitglied der Großen Koalition durchaus selbstkritisch: "Ich bin da ja mit im Boot."

Fragen, Probleme und Anregungen gab es genug. So wurde über den Sinn befristeter Arbeitsverhältnisse diskutiert. Die von einem Gast geforderte Erhöhung des Mindestlohns auf das Niveau europäischer Nachbarländer hielt Binding im Zusammenhang mit einer Anhebung der Reallöhne für eine kluge Idee. Die vorgeschlagene automatische Anpassung der Löhne an die Inflation ist für ihn dagegen schwer umsetzbar. "Eine Indexierung der Löhne ist ganz schwierig, denn viele Faktoren spielen hier eine Rolle."

Kirchensteuer hinterfragt

Es gab auch Fragen abseits der gängigen Debatten: Diskutiert wurde die Finanzierung der Kirchen durch den Staat. "Das ist ja nicht mehr zeitgemäß!", so ein Gast. Ein weiterer Besucher fragte, warum die Errungenschaften der SPD in der Öffentlichkeit oft dem Koalitionspartner CDU zugeschrieben werden. Binding führte dies auch auf die unterschiedlich hohen Wahlkampfbudgets zurück. Die Themen Bildungspolitik sowie der desolate Zustand vieler Schulen müssen laut Kleinböck auch zukünftig auf Landesebene diskutiert werden. "Es gibt da nicht zu viele bundespolitische Möglichkeiten", stimmte Binding zu.

Renate Wagner aus Ladenburg wollte vor allem über zwei Themen diskutieren: gerechte Renten und sozialer Wohnungsbau. "Hier in Ladenburg gibt es einen großen Bedarf an Wohnraum, nicht nur für unterzubringende Flüchtlingen." Im Gegenzug dazu stünden viele Wohnungen leer. Und auch die prozentuale Rentenanpassung hält sie für ungerecht. "Menschen mit einer ohnehin höheren Rente bekommen eine größere Erhöhung. Die Lebenshaltungskosten sind aber für alle gleich." Sie spricht sich für eine Erhöhungspauschale aus.

Ihre Themen kamen erst zum Schluss zur Sprache und konnten nicht mehr ausreichend besprochen werden. Binding stellte daher einen Extra-Termin zur Rentendebatte in Ladenburg in Aussicht.

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 05.09.2017

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

21.01.2018, 11:15 Uhr - 13:30 Uhr Carl-Benz-Gymnasium
Empfang anl. des Antoniustages Stadt Ladenburg
Antoniusempfang

22.01.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Naturfreunderaum
Vorstandssitzung
Alle Vorstandssitzungen sind mitgliederöffentlich - Einladung mit Tagesordnung kommt per Mail! Naturfr …

19.02.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Naturfreunderaum
Vorstandssitzung
Alle Vorstandssitzungen sind mitgliederöffentlich - Einladung mit Tagesordnung kommt per Mail! Naturfr …

Alle Termine

News-Ticker

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

08.12.2017 11:47 Dietmar Nietan zum Schatzmeister wiedergewählt
Dietmar Nietan wurde am 08.12.2017 auf dem Ordentlichen SPD-Bundesparteitag in Berlin zum Schatzmeister der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands wiedergewählt.   Wahlergebnis Dietmar Nietan:   Abgegebene Stimmen 568   davon gültige Stimmen 563   Ja-Stimmen 521 (92,54 %)   Nein-Stimmen 34   Enthaltungen 8

Ein Service von websozis.info

Chronik 125 Jahre SPD Ladenburg

Download