Große Trauer um Mann der ruhigen Töne - Bericht MM

Veröffentlicht am 06.02.2017 in Allgemein

Ladenburg:

 

Wolfgang Zahner überraschend gestorben

 

Von unserem Mitarbeiter Peter Jaschke

 

Ex-Stadtrat Wolfgang Zahner ist im Alter von 61 Jahren gestorben.

 

Trauer und große Bestürzung herrschen in Ladenburg seit gestern bekannt wurde, dass SPD-Kreisrat Wolfgang Zahner am Samstag unerwartet gestorben ist. 1955 geboren, wäre der hauptamtliche Geschäftsführer der Volkshochschule (VHS) Ladenburg-Ilvesheim in diesem Jahr erst 62 Jahre geworden. Der frühere SPD-Stadtrat, der 2015 als dienstältester Mandatsträger das Gremium nach 35 Jahren auf eigenen Wunsch verlassen hatte, hinterlässt seine Ehefrau Uta Blänsdorf-Zahner und zwei erwachsene Kinder.

 

Bürgermeister geschockt

"Diese Nachricht hat mich geschockt", sagte Bürgermeister Rainer Ziegler bei Anruf dieser Zeitung spürbar betroffen und erklärte: "Ich kannte Wolfgang Zahner seit 2001, er war viele Jahre mein Stellvertreter und bis zuletzt ein vertrauter Ratgeber in vielen Bereichen." Der vom Gemeindetag Baden-Württemberg mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnete Wolfgang Zahner sei ein Mann der ruhigen Töne und immer bedacht auf ein harmonisches Miteinander gewesen. Sein Tod sei ein schwerer Schlag - für die VHS und die Stadt, aber vor allem für seine gesamte Familie, der jetzt vollstes Mitgefühl gebühre.

Bei der Verabschiedung aus dem Gemeinderat vor knapp anderthalb Jahren würdigte Ziegler den Diplom-Volkswirt als kommunalpolitisches Schwergewicht und überaus verdiente Persönlichkeit, die viel in der Stadt bewegt habe. Der allseits hochgeschätzte Zahner trat 1976 in die SPD ein und baute die örtliche Juso-Gruppe mit auf. Altbürgermeister Reinhold Schulz galt ihm als politischer Ziehvater. Von 1977 bis 1981 war er Vorsitzender beim Trägerverein des Jugendzentrums "Kiste" und zuvor Mitbegründer dieser Einrichtung. Seine erste Unterschrift als damals frisch gebackener SPD-Gemeinderat steht unter der Urkunde im Grundstein des neuen Rathauses von 1980. Von 2011 bis 2015 führte Zahner die SPD-Gemeinderatsfraktion an.

 

Großer Kunstfreund

Bekannt war er auch als großer Kunstfreund, was er bei unzähligen VHS-Exkursionen unter Beweis stellte. Am Herzen lag ihm auch die VHS-Theaterinitiative Ladenburg. Mit dem VHS-Freundeskreis hob er den "Irischen Abend" im Glashaus aus der Taufe. Zahner gehörte bis 2012 viele Jahre lang dem Heimatbund-Vorstand an. Er engagierte sich unter anderem für den Garango-Partnerschaftsverein. Seinen zweiten Besuch im westafrikanischen Partnergebiet bestritt er mit einem Freund im Campingbus, wie Zahner einmal im Interview erzählte. Entspannen konnte er sich am besten bei der Musik des von ihm verehrten E-Gitarrengenies und Rockmusikers Jimi Hendrix.

 

© Mannheimer Morgen, Montag, 06.02.2017

 

News-Ticker

05.07.2022 07:55 KONZERTIERTE AKTION GEMEINSAM DURCH DIE KRISE
Zum Start der sogenannten „Konzertierten Aktion“ erhofft sich SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert von den Sozialpartnern ein „energisches, entschlossenes und gemeinsames politisches Handeln“, um dem Preisdruck etwas entgegenzusetzen. Am Montag findet die Auftaktsitzung der sogenannten Konzertierten Aktion statt. Sie soll ein längerer Prozess werden, in dem Lösungen für die derzeit hohen Preissteigerungen und Belastungen für die Bürgerinnen… KONZERTIERTE AKTION GEMEINSAM DURCH DIE KRISE weiterlesen

05.07.2022 00:54 Reformen in Katar nachhaltig umsetzen
Die öffentliche Anhörung am 04.07.22 im Sportausschuss zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar hat die schwierige Menschenrechtslage im Gastgeberland nochmals verdeutlicht. Der Verabschiedung wichtiger Reformen steht deren nicht zufriedenstellende Umsetzung gegenüber. „Wir erkennen an, dass es in Katar in den vergangenen Jahren Verbesserungen beim Schutz von Arbeitnehmerrechten gegeben hat. Die Reformen sind gerade im regionalen Vergleich als… Reformen in Katar nachhaltig umsetzen weiterlesen

05.07.2022 00:50 Industrielle Gesundheitswirtschaft: wichtige Säule des Industriestandorts Deutschland
Erstmals in dieser Legislaturperiode fand das im Jahr 2016 gestartete Fachforum „Industrielle Gesundheitswirtschaft“ der SPD-Bundestagsfraktion statt. Mehr als 70 Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen, Verbänden und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima diskutieren aktuelle Herausforderungen der industriellen Gesundheitswirtschaft. Ab Herbst sollen konkrete Vorschläge für eine aktive Industriepolitik erarbeitet werden. Gabriela Katzmarek, zuständige Berichterstatterin: „Die Auswirkungen… Industrielle Gesundheitswirtschaft: wichtige Säule des Industriestandorts Deutschland weiterlesen

01.07.2022 00:50 Stärkung der Nato dient unser aller Sicherheit
Die Ergebnisse des NATO-Gipfels sehen eine deutliche Stärkung des Bündnisses vor. Die schnellen Eingreifkräfte werden von 40.000 Soldatinnen und Soldaten schrittweise auf 300.000 erhöht. Mit Finnland und Schweden schließen sich zwei Staaten mit umfangreichen militärischen Fähigkeiten dem Bündnis an, sagt Wolfgang Hellmich. „Die Ergebnisse des Gipfels von Madrid sind klar und deutlich: Mit dem neuen strategischen… Stärkung der Nato dient unser aller Sicherheit weiterlesen

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Chronik 125 Jahre SPD Ladenburg

Im Jahre 1889 wurder der Ladenburger Ortsverein gegründet. Anlässlich unseres 125-jährigen Jubiläums haben wir 2014 eine Brochüre herausgegeben, welche Sie hier als PDF laden können.