Jahreshauptversammlung 2018 - Bericht Mannheimer Morgen

Veröffentlicht am 12.04.2018 in Ortsverein

Ehrung langjähriger Mitglieder Lisl Voermann und Manfred Ramm

Ladenburg Hauptversammlung bei SPD-Ortsverein / Schriftführerin Jung verließ die Partei

Nur ein Austritt wegen „Groko

Der SPD-Ortsverein Ladenburg hat im Nebenzimmer des Jahnhalle-Lokals „El Greco“ seine jährliche Hauptversammlung abgehalten. Vorsitzender Gerhard Kleinböck, zugleich Landtagsabgeordneter, begrüßte neben Altbürgermeister Rainer Ziegler auch zwei Neumitglieder besonders. Mit dem 57-jährigen Informatiker und aktiven Tierschützer Ralf Gember übernahm einer der beiden spontan den Posten des Schriftführers. Damit half er der Vorstandschaft aus der Klemme. Denn im Vorfeld war es trotz „redlicher Bemühungen“ nicht gelungen, einen Nachfolger für die bisherige Amtsinhaberin Heike Jung zu finden. Diese ist aus Protest gegen den Eintritt der Bundes-SPD in eine Große Koalition (Groko) mit der CDU aus der Partei ausgetreten.

Ihre weiteren bisherigen Aufgaben als Mitgliederbeauftragte übernimmt Pressewart Jürgen Scheuermann zusätzlich. Über seine einstimmige Wiederwahl zum Vizechef freute sich Matthias Schulz. Auch Kassier Johannes Zech, der nach seinem Bericht auf Vorschlag von Kassenprüfer Carsten Lutz ebenso entlastet wurde wie das gesamte Führungsteam, wurde im Amt bestätigt.

Neben den bewährten Beisitzern Gabi Ramm, Michael Grether und Uta Zahner ließ sich mit Güven Yörükman ein neues Gesicht in das Gremium wählen. Schließlich galt es in ebenso geheimen Wahlen die Delegierten zu bestimmen, die die SPD-Kandidaten zur Europawahl 2018 mitnominieren. Dies sind Kleinböck, Schulz, Barbara Scholz und Manfred Ramm. Zuvor ließ Kleinböck das vergangene Jahr Revue passieren. Die Kommunalwahlen 2019 werfen bereits Schatten voraus: Das erste Treffen mit potentiellen SPD-Kandidaten fand kürzlich statt. Beifall hörte Beisitzer Grether dafür, dass er den SPD-Beitrag zum Sommerferienprogramm der Stadt, nämlich „Kochen mit Kindern“, nicht nur organisiert, sondern auch finanziert.

 

40 Jahre Mitglied

Für jeweils 40-jährige Treue zeichnete Kleinböck die Mitglieder Liesl Voermann und Manfred Ramm aus. Ramm bedankte sich und führte aus: „Es war mir immer ein Vergnügen, mit Euch die Jahre zu verbringen, und ich habe keinen Tag bereut, aber es gab auch keinen, an dem ich mit meiner Partei hundertprozentig einverstanden war“. Denn wo die SPD früher eine Friedenspartei gewesen sei, nicke die Bundestagsfraktion heute jeden Einsatz der Bundeswehr ab und es würden ohne Ende Waffen exportiert. „Das tut mir als altem Friedensbewegtem weh, und ich hoffe, dass sich das wieder ändert“, erklärt Ramm unter Beifall. AWO-Chefin Liesl Voermann erinnerte an ihren Eintritt 1978: „Damals hieß es, dass es selbstverständlich sei, gleichzeitig AWO-Mitglied zu werden.“ Dies sei leider offenbar nicht mehr so. Doch freue sie sich über jeden, der ehrenamtlich helfen wolle, ohne AWO-Mitglied zu sein.

 

pj

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 12.04.2018

 

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

21.11.2018, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Domhof
Gemeinderatssitzung
Öffentliche Gemeinderatssitzung

23.11.2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Restaurant Würzburger Hof Ladenburg
Mitgliederversammlung SPD Ladenburg
Mitgliederversammlung SPD Ladenburg Themenschwerpunkte: Kommune & Kreis Bitte nähere Infos b …

26.11.2018, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Fraktionszimmer Rathaus/Domhof
Fraktionssitzung
Fraktionssitzung mit Bürgersprechstunde!

Alle Termine

News-Ticker

20.11.2018 19:05 Unser Ziel ist eine datensichere, moderne Landwirtschaft
Statement des zuständigen Berichterstatters der AG Haushalt der SPD-Bundestagsfraktion, Ulrich Freese, zum Haushalt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. „Auf den rasanten Wandel beim Klima, in der Landwirtschaft, Gesellschaft und bei der Technik haben wir im Rahmen der Verhandlungen zum Landwirtschaftshaushalt reagiert und Geld in die Hand genommen für eine Agrar-Masterplattform und für neue Strategien beim Ackerbau.

18.11.2018 17:01 5G: Menschen auf dem Land dürften nicht außen vor bleiben
Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol erwartet von der Bundesnetzagentur bei der anstehenden Versteigerung deutliche Vorgaben für den Ausbau mit schnellem Internet. „Mobilfunkunternehmen, die mit staatlichen Frequenzen Geld verdienen wollen, müssen im Gegenzug klare Auflagen für deren Nutzung bekommen. Frau Klöckner und Herr Seehofer müssen ihren Streit mit dem Chef des Kanzleramts über die Versorgungsauflagen umgehend klären. Die Koalition

18.11.2018 16:59 Der Sozialstaat muss Partner der Bürgerinnen und Bürger sein
Den Sozialen Arbeitsmarkt einzuführen, war ein Paradigmenwechsel. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast will diesen Weg weitergehen. „Die SPD-Fraktion diskutiert über die Zukunft und verbindet das mit dem Hier und Jetzt. Diese Debatte ist wichtig und richtig. Wir wollen den Alltag der Menschen verbessern – wir wollen entlasten, statt Ellenbogen. Mit dem Sozialen Arbeitsmarkt sind wir in der Regierung

16.11.2018 16:59 Der Verkehrsminister hat sich im Ton vergriffen
Der Verkehrsminister sollte sich auf die Diesel-Nachrüstsets konzentrieren, kommentiert SPD-Fraktionsvize Sören Bartol die Vorwürfe gegenüber Umweltministerin Svenja Schulze. „Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat sich mit seiner Kritik an der Bundesumweltministerin gehörig im Ton vergriffen. Das ewige Gestreite bringt doch niemanden weiter. Herr Scheuer weiß selbst, dass sein Ministerium eine Menge dafür tun kann, damit die technische Nachrüstung von Dieselfahrzeugen zügig kommt. Er

13.11.2018 20:21 Europäische Batteriezellenfertigung – der Staat handelt, die Wirtschaft muss nachziehen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Fördermittel in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland angekündigt. Dies ist erfreulich, um die Technologieführerschaft für die wichtigste Komponente der elektronischen Fahrzeuge im eigenen Land zu erhalten. Innovative Arbeitsplätze können so entstehen, eine Abhängigkeit von asiatischen Herstellern kann vermieden werden. „Elektrische

Ein Service von websozis.info

Chronik 125 Jahre SPD Ladenburg

Download