LADENBURG JAHRESAUFTAKT DES KREISVERBANDES RHEIN-NECKAR

Veröffentlicht am 27.02.2018 in Presseecho

OB Jutta Steinruck

Balsam für die SPD-Seele

Volles Haus im Domhof: Zum politischen Jahresauftakt mit dem Fokus auf Kommunalpolitik hatte die SPD Rhein-Neckar nach Ladenburg eingeladen. Kreisvorsitzender Thomas Funk aus Sinsheim und sein Ladenburger Stellvertreter Gerhard Kleinböck begrüßten gestern rund 200 Gäste aus der Region. Darunter auch Lothar Binding, Bundestagsabgeordneter aus Heidelberg, Bürgermeister Stefan Schmutz und Alt-Bürgermeister Rainer Ziegler. Mit den Kommunalwahlen im Jahr 2019 im Blick war als Gastrednerin Jutta Steinruck eingeladen.

Thematisch und personell war das eine gute Entscheidung: Erst sieben Wochen als neue Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen im Amt, brachte sie ein beeindruckend starkes Signal über den Rhein, wie erfolgreich SPD-Politik an der Basis sein kann. Das war Balsam für die sozialdemokratische Seele. Denn erfolgreich sind die Genossen auf Bundesebene schon lange nicht mehr.

Erneuerung vor Ort

„Aber auch wenn die SPD kleiner geworden ist, die sozialdemokratische Idee ist es nicht“, rief Kreisvorsitzender Funk engagiert in den Saal. „Unser Ziel ist es, Sozialdemokraten in kommunale Verantwortung zu bringen“, betonte er unverdrossen. „Denn wir sind überzeugt: Die Erneuerung der Sozialdemokratie auf dem Weg zur Mehrheitsfähigkeit im Land beginnt in den Städten und Gemeinden.“ Und Berlin im Blick: „Die Verneinung von Verantwortung war noch nie das Motto unserer 155-jährigen Geschichte.“

Schmutz befürwortet Groko

Als „Kommunalpolitiker aus der Praxis“ sprach Bürgermeister Stefan Schmutz ein Grußwort – und positionierte sich wie selten zuvor. „Mit diesem Koalitionsvertrag wird es uns in den Kommunen besser gehen. Fortschritt ist nur mit einer Regierungsbeteiligung der SPD möglich.“ Mehr Geld für Kitas, Bildung und bezahlbaren Wohnraum: „Im Koalitionsvertrag steckt mehr Sozialdemokratie drin, als eine Partei mit 20 Prozent erwarten darf. Wir sollten mal mehr über das halb volle statt halb leere Glas reden.“

Jutta Steinruck, linke Sozialdemokratin, Gewerkschafterin und ehemalige Europaabgeordnete, freute sich über diese Steilvorlage. „So sehe ich das auch.“ Wie tickt Sozialdemokratie? Steinruck jedenfalls scheint vor Tatendrang zu strotzen – und konnte dies mit ihrer bodenständigen, aber agilen Art gut vermitteln. „Wir Sozialdemokraten vor Ort sind die Botschafter unserer Partei!“ Die Zuhörer ließen sich einfangen von ihr und nahmen die Botschaft mit nach Hause: „Gewinnen ist machbar.“

Info: Mehr zum Kreisverband: https://www.spd-rn.de/

© Mannheimer Morgen, Montag, 26.02.2018

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

23.06.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Löwenscheuer
Klausurtagung Wahljahr 2019
Nähere Infos kommen noch!

29.06.2018, 19:30 Uhr - 22:30 Uhr Gasthaus Goldener Hirsch Ladenburg
Stammtisch SPD Ladenburg
Politischer Stammtisch für alle Mitglieder & Interessierte!

05.07.2018, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Domhof Ladenburg
Der Sozialstaat in der Bundesrepublik Deutschland
„Der Sozialstaat in der Bundesrepublik Deutschland“ Vortrag Rudolf Dressler, SPD, ehem. Parlame …

Alle Termine

News-Ticker

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

20.06.2018 17:21 Deutsch-französisches Ministertreffen: umfassender Fahrplan für Weiterentwicklung der EU
In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. „In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Ein Service von websozis.info

Chronik 125 Jahre SPD Ladenburg

Download