MM zur Bürgermeisterwahl 2017

Veröffentlicht am 23.01.2017 in Presseecho

Bürgermeisterwahl Ladenburg:

Stefan Schmutz siegt auf Anhieb

Von unserem Redaktionsmitglied Hans-Jürgen Emmerich

Die Bürgermeisterwahl in Ladenburg hat bereits in der ersten Runde am Sonntag eine Entscheidung gebracht: Mit 52,1 Prozent der Stimmen holte Stefan Schmutz auf Anhieb die erforderliche absolute Mehrheit. Auf dem zweiten Platz landete Corinna Schierz mit 24,2 Prozent der Stimmen, auf den dritten Platz kam Mario Unholz mit 23,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,9 Prozent.

Der Sozialdemokrat Stefan Schmutz verdient sein Geld als Abteilungsleiter in der Mannheimer Stadtverwaltung. Ihn unterstützen SPD, Grüne und FDP. Der 39-Jährige wohnt in der Quadratestadt.

Corinna Schierz ist Abteilungsleiterin im Landratsamt des Kreises Bergstraße in Heppenheim. Sie ist 37 Jahre alt, lebt im südhessischen Gorxheimertal und wird von der CDU unterstützt. Der 47-jährige Ladenburger Mario Unholz leitet die Verwaltungssteuerung der Gemeinde Mörlenbach. Für seine Wahl haben sich die Freien Wähler ausgesprochen. Beide Kandidaten gehören keiner Partei an.

Zum Thema

Nach 16 Jahren hatte Bürgermeister Rainer Ziegler (SPD) nicht mehr kandidiert. Der Dossenheimer war am 21. Januar 2001 erstmals gewählt und acht Jahre später im Amt bestätigt worden. Bereits im Vorfeld der Wahl zeigte sich ein großes Interesse der Bürger. Zum Forum des "MM" in der Lobdengauhalle fünf Tage vor dem Urnengang kamen mehr als 1000 Bürger, um die drei Kandidaten live zu erleben. Inhaltlich lagen sie sehr nah beieinander. Das zeigt auch der digitale Wahlhelfer im Morgenweb. Dieser wurde bis zur Wahl mehr als 700 Mal durchgespielt. 

Sonntag, 22.01.2017

 

 

News-Ticker

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

17.01.2022 17:12 Paragraph 219a bald Geschichte
Justizminister Buschmann hat einen Referentenentwurf zur Streichung von Paragraph 219a vorgelegt. Damit schafft die Ampelkoalition dringend benötigte Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte. Sie müssen über Schwangerschaftsabbrüche informieren dürfen. Das ist keine Werbung, sondern Aufklärung. Damit Frauen und Paare selbstbestimmt entscheiden können. „Mit der Streichung des Paragraphen 219a schafft die Ampelkoalition ein Relikt aus der Kaiserzeit

17.01.2022 17:10 BUNDESBEAUFTRAGTE REEM ALABALI-RADOVAN – „WIR GEHEN ES AN!“
Die Koalition treibt auch eine moderne Gesellschaftspolitik an. Die Integrationsbeauftragte Reem Alabali-Radovan beschreibt die Grundsätze: Fortschritt, Respekt und Zusammenhalt – und wird konkret. Reem Alabali-Radovan ist Staatsministerin im Kanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Sie arbeitet dafür, dass „unsere Vielfalt zu einer starken Einheit wächst“. Eine moderne Gesellschaft in einem modernen

Ein Service von websozis.info

Chronik 125 Jahre SPD Ladenburg

Im Jahre 1889 wurder der Ladenburger Ortsverein gegründet. Anlässlich unseres 125-jährigen Jubiläums haben wir 2014 eine Brochüre herausgegeben, welche Sie hier als PDF laden können.