Pressemitteilung Sebastian Cuny

Veröffentlicht am 16.10.2021 in Landtagsfraktion

Pressemitteilung 27/2021

16.10.2021                                                                                       

 

Sebastian Cuny MdL

Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg

Für die Menschen an Bergstraße und Neckar

 

Einheitliches Ladekabel für alle Geräte auf den Weg gebracht
Sebastian Cuny MdL begrüßt den Vorstoß der Europäischen Kommission  

Bald soll Schluss sein mit dem Kabelsalat. Die Europäische Kommission brachte dieser Tage eine Initiative zur Vereinheitlichung der Ladekabel für mobile Endgeräte in der EU auf den Weg. „Das ist der richtige Schritt, um Elektroschrott zu reduzieren und zugleich das Leben der Menschen zu vereinfachen“, begrüßt der Landtagsabgeordnete, Sebastian Cuny, die Initiative aus Brüssel.

Nachdem sich 2009 auf Anregung der Kommission bereits 14 Handy-Hersteller auf einen gemeinsamen Standard für Netzteile verpflichtet hatten, soll es nun mit dem USB-C Anschluss eine einheitliche Lösung für alle geben. Nun muss noch das EU-Parlament sowie die Mitgliedsstaaten zustimmen. Nach Annahme des Gesetzes und einer 2-jährigen Übergangsfrist könnten dann alle mobilen Endgeräte mit einem einheitlichen Ladekabelanschluss geladen werden.

„Wenn man bedenkt, dass Schätzungen zufolge in der EU jährlich bis zu 11.000 Tonnen Elektroschrott durch entsorgte oder ungenutzte Ladegeräte entfallen und die Industrie nach so langer Zeit immer noch keine einheitliche Lösung gefunden hat, dann ist dieser gesetzgeberische Weg genau der richtige Schritt“, betont der Abgeordnete, der selbst Mitglied des Europausschusses des Landtags ist. „Und letztlich macht es uns als Verbrauchern das Leben deutlich leichter, wenn wir nicht mehr mit jedem neuen Gerät ein neues Ladekabel bekommen oder gar extra anschaffen müssen. Der private Kabelsalat wird so also bald ein Ende haben“, bekräftigt der 43-jährige Deutsch-Franzose.

Sebastian Cuny MdL

Kontakt:

Wahlkreisbüro Cuny MdL
Zentgrafenstraße 11
69198 Schriesheim

sebastian.cuny@spd.landtag-bw.de
Tel. 06203-4202553

 

News-Ticker

05.07.2022 07:55 KONZERTIERTE AKTION GEMEINSAM DURCH DIE KRISE
Zum Start der sogenannten „Konzertierten Aktion“ erhofft sich SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert von den Sozialpartnern ein „energisches, entschlossenes und gemeinsames politisches Handeln“, um dem Preisdruck etwas entgegenzusetzen. Am Montag findet die Auftaktsitzung der sogenannten Konzertierten Aktion statt. Sie soll ein längerer Prozess werden, in dem Lösungen für die derzeit hohen Preissteigerungen und Belastungen für die Bürgerinnen… KONZERTIERTE AKTION GEMEINSAM DURCH DIE KRISE weiterlesen

05.07.2022 00:54 Reformen in Katar nachhaltig umsetzen
Die öffentliche Anhörung am 04.07.22 im Sportausschuss zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar hat die schwierige Menschenrechtslage im Gastgeberland nochmals verdeutlicht. Der Verabschiedung wichtiger Reformen steht deren nicht zufriedenstellende Umsetzung gegenüber. „Wir erkennen an, dass es in Katar in den vergangenen Jahren Verbesserungen beim Schutz von Arbeitnehmerrechten gegeben hat. Die Reformen sind gerade im regionalen Vergleich als… Reformen in Katar nachhaltig umsetzen weiterlesen

05.07.2022 00:50 Industrielle Gesundheitswirtschaft: wichtige Säule des Industriestandorts Deutschland
Erstmals in dieser Legislaturperiode fand das im Jahr 2016 gestartete Fachforum „Industrielle Gesundheitswirtschaft“ der SPD-Bundestagsfraktion statt. Mehr als 70 Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen, Verbänden und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima diskutieren aktuelle Herausforderungen der industriellen Gesundheitswirtschaft. Ab Herbst sollen konkrete Vorschläge für eine aktive Industriepolitik erarbeitet werden. Gabriela Katzmarek, zuständige Berichterstatterin: „Die Auswirkungen… Industrielle Gesundheitswirtschaft: wichtige Säule des Industriestandorts Deutschland weiterlesen

01.07.2022 00:50 Stärkung der Nato dient unser aller Sicherheit
Die Ergebnisse des NATO-Gipfels sehen eine deutliche Stärkung des Bündnisses vor. Die schnellen Eingreifkräfte werden von 40.000 Soldatinnen und Soldaten schrittweise auf 300.000 erhöht. Mit Finnland und Schweden schließen sich zwei Staaten mit umfangreichen militärischen Fähigkeiten dem Bündnis an, sagt Wolfgang Hellmich. „Die Ergebnisse des Gipfels von Madrid sind klar und deutlich: Mit dem neuen strategischen… Stärkung der Nato dient unser aller Sicherheit weiterlesen

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Chronik 125 Jahre SPD Ladenburg

Im Jahre 1889 wurder der Ladenburger Ortsverein gegründet. Anlässlich unseres 125-jährigen Jubiläums haben wir 2014 eine Brochüre herausgegeben, welche Sie hier als PDF laden können.