13.02.2020 in Ankündigungen

Anwendung des Arbeitsrechts im politischen Wandel

 

Veranstalter: DGB Ortsverband gemeinsam mit Ortsgruppe IG BCE Ladenburg / Rhein - Neckar

08.02.2020 in Ortsverein

Lesung mit Dr. Andreas Lukas

 

Homepage von Dr. Andreas Lukas https://andreas-lukas.eu/

Klappentext "Die ungleichen Gleichen":

Was geschieht, wenn zwei junge Menschen, sie und er, sich zufällig im Café am Fluss begegnen, beide aus ganz unterschiedlichen Kulturen und fremd in der Stadt?

Ein Einblick in zwei Schicksale - er Flüchtling, sie in ländlicher Umgebung aufgewachsen. Sind diese wirklich so verschieden, wie es zunächst wirkt?

Vier Welten im Wechselspiel, im Diskurs, im Gegensatz und in Korrespondenz, die jeweils zurückgelassene und die auf ganz andere Weise unbekannte in dieser Stadt, im Hier und Jetzt. Tut sich eine 5. Welt auf, gar eine gemeinsame? ...

„Die ungleichen Gleichen“ ist eine wahre Geschichte, weil viele sie so oder so ähnlich erlebt haben und erleben könnten. Sie ist gleichzeitig eine erfundene Geschichte, die Momente festhält, die über eine gelungene Orientierung des Lebens entscheiden können.

06.02.2020 in Allgemein

Mitgliederbrief

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

was gestern in Thüringen passiert ist, stellt den Grundkonsens unserer Republik in Frage: keine gemeinsame Sache mit Faschisten zu machen. Das ist ein absoluter Tabubruch, ein rabenschwarzer Tag in der deutschen Nachkriegsgeschichte.
 
Dass CDU und FDP in Thüringen gemeinsam mit der faschistischen Höcke-AfD einen Ministerpräsidenten an die Macht wählen, ist verantwortungslos, unverzeihlich und unerträglich. Wir sind entsetzt über diesen geschichtsvergessenen Dammbruch.

05.02.2020 in Ortsverein

Neujahrsempfang / Winterfeier

 
Jubilarfeier im Feuerwehrgerätehaus

LADENBURG NEUJAHRSEMPFANG DER SPD / LOKALPOLITISCHER RÜCKBLICK VON GERHARD KLEINBÖCK

Doch Landesgeld für Fähre?

Beim Neujahrsempfang im Saal der Feuerwache hat der Ladenburger Ortsverein der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) langjährige Mitglieder ausgezeichnet. In seiner Rolle als örtlicher Vorsitzender hielt der Landtagsabgeordnete und Stadtrat Gerhard Kleinböck keinen langen Rückblick auf Lokalpolitisches. „Das Thema Wasserturm haben wir ja abgeräumt“, sagte Kleinböck in Anspielung darauf, dass die Stadt das Wahrzeichen wieder zurückgekauft hat und juristischer Ärger erspart bleibt.

27.01.2020 in Ortsverein

Resolution Jahreshauptversammlung 2020

 

RESOLUTION DES SPD-ORTSVEREINS LADENBURG VOM 23. JANUAR 2020

Die Umstände der Abschiebung des Ladenburger Mitbürgers Mostafa Nazari sind – wie die Abschiebung als solche – ein Skandal.

Nazari wurde, in Begleitung seiner Betreuerin, in das Landratsamt gelockt, um die Verlängerung seiner Duldung zu besprechen. Stattdessen wurde er von vier Polizisten, die ihm auflauerten, verhaftet und zur Abschiebung ins Flugzeug gesetzt.

Ein größerer Vertrauensmissbrauch ihm und seiner ehrenamtlichen Betreuerin gegenüber ist kaum denkbar. Wildwestmethoden in Amtsstuben können nicht toleriert werden. Alle, die ehrenamtlich tätig sind, müssen sich düpiert vorkommen.

Die kalte, brutale Aktion ist umso unverständlicher, als in unserem Land händeringend Fachkräfte gesucht werden. Überall, in Behörden und Betrieben, fehlen qualifizierte Mitarbeiter. Dass dann ein integrierter, ausgebildeter Straßenbaufacharbeiter, der auch im Sportverein aktiv und beliebt ist, derart gehässig außer Landes gebracht wird, versteht kein Mensch.

Der CDU in dieser Landesregierung fehlt es offenbar an menschlichem Empfinden und an wirtschaftspolitischem Verständnis. Der Populismus hat das C im Parteinamen längst verdrängt. Der grüne Teil dieser Landesregierung ist nicht willens oder zu schwächlich, diesem Treiben Einhalt zu gebieten.

Wir fordern Landesregierung und Landratsamt auf, durch Verkürzung der Wiedereinreisesperre Mostafa Nazari die umgehende Wiedereinreise zu ermöglichen.

mwr

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

15.06.2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Naturfreunderaum
Vorstandssitzung
Mitgliederöffentliche Vorstandssitzung - bitte auf Ankündigung in der Presse achten!

22.06.2020, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Fraktionszimmer Rathaus/Domhof
Fraktionssitzung
Die öffentlichen Sprechstunden der SPD-Gemeinderatsfraktion für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger finden j …

25.06.2020, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Domhof Ladenburg
Im Schatten des Kremls
Lesung mit Udo Lielischkies - Presse-Infos und Vorankündigungen beachten! Veranstaltung der IG BCE O …

Alle Termine

News-Ticker

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

Ein Service von websozis.info

Chronik 125 Jahre SPD Ladenburg

Download