Presse

SPD Ladenburg vom 17.07.2024

Sitzbank gegen Rassismus

Heute wurde eine Sitz­bank gegen den Rassis­mus vor dem Rat­haus eingeweiht. Bürger­meister Schmutz hielt dazu diese Rede:

Wir präsentieren heute eine Bank mit Bot­schaft vor dem Eingang zum Rat­haus:

Ladenburg steht für Viel­falt – kein Platz für Rassis­mus.

Es ist eine einfache, eine klare Bot­schaft, die eigentlich selbst­verständ­lich ist. Eigentlich deshalb, weil es politi­sche Strömungen in unserem Land gibt, denen diese Selbst­verständlich­keit miss­fällt und die unsere freiheit­liche Demokra­tie miss­brauchen, um demokra­tische Grund­sätze zu relativie­ren und ab­zuschaffen. Diesen Bestre­bungen stellen wir uns als Stadt­verwaltung entgegen und dies soll diese Bank sichtbar zum Aus­druck bringen.


Weiterlesen

Ladenburger Zeitung vom 05.07.2024

Im SPD-Ortsverein ist etwas zusammen­gewachsen

Gute Stimmung beim Sommer­fest der Laden­burger Genossen / Der Ortsverein war erstmals im Pumpwerk beim ASV Ladenburg zu Gast

Die legendäre Aussage des ehemaligen Bundes­kanzlers Willy Brandt zum Mauerfall am 9. November 1989, „Es wächst zusammen, was zusammen­gehört“, hat auch dem heutigen SPD-Ortsvereins­vorsitzenden Markus Bündig imponiert. Er wandelte das Brandt-Zitat beim Sommer­fest allerdings ein wenig ab, um damit seine Zufrieden­heit über die Ent­wicklung im Orts­verein aus­zudrücken.

Weiterlesen

Ladenburger Zeitung vom 05.07.2024

Der Kämpfer für die Ein­haltung der Arbeit­nehmer­rechte feierte am ver­gangenen Mon­tag seinen 80. Geburts­tag 

Er war 30 Jahre als ehren­amtlicher Arbeits­richter tätig

Am ver­gangenen Montag wurde im Hause Ritt­linger nicht gekämpft, sondern der 80. Geburts­tag des Kämpfers für die Ein­haltung der Arbeit­nehmer­rechte gefeiert. Der stadt­bekannte Funktionär und haupt­berufliche Gewerk­schafts­sekretär durfte zahlreiche Glück­wünsche zu seinem Jubel­tag entgegen­nehmen und es freute ihn besonders, dass auch die ein oder andere Person gratulierte, der Ritt­linger „aus der Patsche“ helfen konnte.

Weiterlesen

Ladenburger Zeitung vom 14.06.2024

Unterschiedliche Stimmungen bei den unterschiedlichen Wahlpartys

Bei der CDU wurde im Römer­stadion ausgiebig gefeiert – Die SPD hat ihren Fraktions­sprecher verloren – Kater­stimmung bei den Grünen

Die Kandidaten/innen der Grünen trafen im Vorfeld eine gute Entscheidung, sich mit ihren Anhängern nicht direkt nach der Auszählung der Kommunal­wahl zu treffen. Das schlechte Wahl­ergebnis konnten die Grünen erst einmal sacken lassen, das am Dienstag­abend im Römerstadion analysiert wurde. „Leider haben wir einen um zwei Prozent geringeren Stimmenanteil und in der Konse­quenz einen Sitz weniger im Rat – dies ist nicht das Ergebnis, das wir angestrebt haben“, brachte es Jürgen Frank, vom Orts­vorstand der Grünen, auf den Punkt.

Weiterlesen

Ankündigung vom 07.4.2024

Demokratie-Feinde bieten keine Alternative

Ladenburg hält zusammen, wenn es um die Festigung der Demokratie geht / Ein Wahlkampf-Resümee vor der Kommunalwahl am Sonntag

Schon vor der ersten Stimmen­auszählung für die Kommunal­wahl steht fest: Ladenburg ist ein Wahl-Gewinner. Es ist nämlich ein Segen, dass die rechts­populistische Alternative für Deutschland (AfD), die natürlich keine (Wahl-)Alternative ist, erst gar nicht auf dem Ladenburger Stimmzettel zur Kommunal­wahl steht. Dieser erfreuliche Umstand ist übrigens kein Glück, sondern die Ladenburger Methode. Die demokratischen Kräfte in Ladenburg erhoben besonders laut ihre Stimmen, als die vom Verfassungs­schutz beobachtete Hetzer-Partei mit ihren menschen­verachtenden Ankündigungen die Demokratie in Frage stellte.

Weiterlesen

Ladenburger Zeitung vom 31.05.2024

Die Pizza schmeckte – die Grund­steuer­reform des Landes nicht

Der SPD-Ortsverband kritisiert die fehlenden sozialen Aspekte des neuen Grund­steuer­gesetzes / Wird der Hebesatz in Ladenburg erhöht?

Politische Veranstal­tungen mit ernsten Themen müssen nicht immer im „Kämmerlein“ stattfinden. Das Format, das der SPD-Ortsverein wählte, um über das Thema der neuen Grund­steuer­berechnung zu informieren, war nämlich luftig und „dufte“. Die interessierten Grund­stücks­besitzer nahmen nämlich unter den Arkaden des Alten Rathauses Platz, wo vom Gastgeber köstlich duftende (und schmeckende) Pizzen serviert wurden, bevor das eher trockene Thema Grund­steuer­reform vom Ex-Landtags­abgeordneten und Stadtrat Gerhard Kleinböck präsentiert wurde.

Weiterlesen

Ladenburger Zeitung vom 24.05.2024

Politische Verantwortung zu übernehmen ist nicht cool, sondern supercool 

In Ladenburg stehen zwar nicht viele, aber dafür sehr kompetente U30-Gemeinderatskandidaten/innen auf der Wahlliste

Ein Stadtrat-Mandat zu gewinnen ist wohl das Ziel, das die meisten Listenbewerber/innen anstreben, nachdem sie sich entschlossen haben, Teil der jeweiligen Kandidatenliste zu sein. In Ladenburg bewerben sich insgesamt 88 Kandidaten/innen auf fünf Listen für die 22 Plätze am Ratstisch. Das heißt konkret, nur jeder vierte Bewerber wird nach dem 9. Juni am Ratstisch sitzen, um an der Gestaltung Ladenburgs mitwirken zu können.
Der Anteil junger Bewerber ist in Ladenburg sicherlich stark verbesserungswürdig, denn mit Louis Schuhmann, Sophian Habel (beide CDU), Jule Walz und Natalia Ries (beide SPD) sowie Lena Struve (Grüne) stehen lediglich fünf Bewerber auf den Listen, die das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Die LAZ fragte nach, welche Ziele die U30-Bewerber/innen verfolgen und wie sie sich die Arbeit am Ratstisch vorstellen.

Weiterlesen

Mannheimer Morgen vom 12.05.2024

Ladenburger Initiative: Bekenntnis zur offenen Gesellschaft

Am Ort der Menschenrechte haben die Unterzeichner der "Ladenburger Erklärung" das Banner ihrer Initiative für Demokratie und gegen Ausgrenzung präsentiert. 17 Vertreter von Vereinen, Parteien, Gewerkschaften und Glaubensgemeinschaften haben unterschrieben - und es sollen noch viel mehr werden.

Ladenburg. „Die Fahne der Toleranz und eines guten Miteinanders weiter hochhalten“ - das ist das Ziel der Initiative für Demokratie und gegen Ausgrenzung in Ladenburg. Unter demselben Motto hatte am 3. Februar eine Kundgebung mit 1300 Teilnehmenden auf dem Marktplatz ein klares Zeichen gegen rechtsextreme Ideen gesetzt (diese Redaktion berichtete). „Das war ein grandioser Erfolg“, sagt der damalige Versammlungsleiter Jürgen Frank am Freitagabend im Rathaus. Dort haben 17 Frauen und Männer von örtlichen Vereinen, Parteien, Gewerkschaften und Glaubensgemeinschaften die „Ladenburger Erklärung“ unterzeichnet.

Weiterlesen

Ladenburger Zeitung vom 10.05.2024

Die Weststadt ist längst zu einem attraktiven Wohngebiet geworden

Beim SPD-Rundgang wurde deutlich, wie positiv sich der westliche Stadtteil entwickelt hat - Die Gemeinderats-Kandidaten/innen hörten aber auch kritische Worte

Das Wohngebiet 'Weststadt', das die Ladenburger früher 'Galgenbrunnen' nannten, hatte noch in den 1980er Jahren nicht den besten Ruf. Die Häuser westlich der Bahnlinie lagen in der Nähe des Industriegebiets, in dem zahlreiche Chemiebetriebe unter anderen Umweltstandards als heute, chemische Produkte produzierten. Die Bahnlinie wurde als Trennlinie zur Kernstadt wahrgenommen, es gab nur einen kleinen Lebensmittelladen und die Weststadt-Schule und der Johannes-Kindergarten wurden in Sachen Ausstattung eher benachteiligt.

Weiterlesen

Ladenburger Zeitung vom 03.05.2024

Nur wer seine Stimme erhebt, kann was bewegen

Die Gemeinderats­bewerber/innen der SPD stellten sich im Glas­haus im Waldpark der Öffentlich­keit vor / Moderator Daniel Born machte einen klasse Job

Dass für die Moderation der Kandidaten-Präsentation zur Gemeinderats­wahl der Kreis­vorsitzende der SPD Rhein-Neckar, mit Daniel Born, eine starke Persönlich­keit gewonnen werden konnte, war für die Veran­staltung im Glashaus des Reinhold-Schulz-Waldparks ein Gewinn. Born ist nämlich auch Vize­präsident des Baden-Württember­gischen Landtags und daher war es ihm ein partei­übergreifendes Anliegen, ein Zeichen für die Stärkung der Demokratie zu setzen.

Weiterlesen

Ladenburger Zeitung vom 03.05.2024

Der SPD-Ortsverein geht mit breiter Brust in den Kommunalwahlkampf

Der vorsitzende Markus Bündig hat mit der Zusammenstellung der Kandidatenliste sein Meisterstück abgelegt – Würdigung von verdienten Vorstandsmitgliedern stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung.

Gleich vier langjährige Vorstandsmitglieder wurden in der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins aus der Vorstandschaft verabschiedet. Über 20 Jahre arbeitete das Vorstandsquartett an der Entwicklung des Ladenburger Ortsvereins mit – und dies mit Erfolg. Der Ladenburger SPD ist mit der Wahl von Markus Bündig bereits vor drei Jahren ein Generationswechsel an der Spitze gelungen. Der Unternehmer nahm zusammen mit Angelika Gelle und der stellvertretenden Vorsitzenden, Barbara Scholz, die Ehrungen vor.

Weiterlesen

Ladenburger Zeitung vom 21.3.2024

SPD nominiert ihre Liste zur Kommunalwahl

Sozialdemokraten wollen Sitze gewinnen

Nach weniger als zwei Stunden hatte die SPD ihre Liste für die Kommunalwahl am 9. Juni aufgestellt. Blitzgeschwindigkeit sozusagen. Dabei verzichteten die Sozialdemokraten nicht auf die Vorstellung ihrer einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten, wohl aber auf die Wahl einzelner Listenpositionen. Insofern hatte Wahlleiterin Elisabeth Krämer, Walldorfer Stadträtin und 2019 SPD-Bundestagskandidatin im hiesigen Wahlkreis, wenig Prozedere zu erklären. „Es ist immer sehr spannend“, hatte sie einleitend gesagt, als sie das Wort vom SPD-Ortsverbandsvorsitzenden Markus Bündig übernahm. Spannend machte es die SPD aber nicht. Kampfkandidaturen gab es keine, die Ergebnisse der einzelnen Kandidierenden spiegelten Harmonie.

Weiterlesen

Mannheimer Morgen vom 21.3.2024

Kandidaten für Gemeinderats­wahl: Ladenburger SPD setzt primär auf Erfahrung

Neun Frauen und 13 Männer stehen auf der Kandidatenliste der SPD Ladenburg für die Kommunalwahl 2024. Darunter sind auch einige neue Gesichter. Wer die Liste anführt und welche Ziele die Sozialdemokraten haben.

Ladenburg. Mit einer Mischung aus bekannten und neuen Gesichtern tritt die Ladenburger SPD bei der Gemeinderatswahl am 9. Juni dieses Jahres an. Neun Frauen und 13 Männer stehen auf der Kandidatenliste, etwa die Hälfte der Nominierten war bereits bei der vergangenen Kommunalwahl 20219 mit von der Partie. An Position eins der Liste steht jedoch ein neuer Name: Markus Bündig, seit 2021 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Ladenburg, geht als Spitzenkandidat ins Rennen. „Den Vorschlag hat der Vorstand einstimmig beschlossen, es gab keine Gegenkandidatur“, sagt Bündig im Gespräch mit dieser Redaktion.

Weiterlesen

Mannheimer Morgen vom 5.2.2024

"Ladenburg bleibt bunt": 1300 Menschen setzen Zeichen gegen rechts

Der Marktplatz war proppenvoll: Hunderte Ladenburger haben gegen rechtes Gedankengut protestiert. Was bei der laut Bürgermeister Stefan Schmutz "vermutlich größten Demo der Geschichte der Stadt" alles geboten war:

Ladenburg. „Wir hatten auf eine sehr gute Beteiligung gehofft, doch das ist genial“, freut sich Jürgen Frank als Versammlungsleiter. Denn in Ladenburg sind am Samstag rund 1300 Menschen aufgestanden, um zu zeigen, dass es für sie keine Alternative zu Demokratie und Menschenrechten gibt (wie berichteten bereits online). „Wir setzen ein Zeichen gegen Ausgrenzung“, sagt Frank vom Vorstandsteam der örtlichen Grünen. 

Weiterlesen

Ladenburger Zeitung vom 5.2.2024

Die grösste Demonstration in der Geschichte Ladenburgs

Über 1.300 Demo-Teilnehmer setzten ein klares Zeichen gegen Fremdenhass, die abstrusen Gedanken der AfD und die Missachtung der Demokratie / Beeindruckende Redebeiträge

„Rechts ist noch Platz – ordnen Sie sich bitte rechts ein“, war eine Aufforderung von Jürgen Frank, dem verantwortlichen Organisator der Demo „Für Demokratie. Gegen Ausgrenzung. Nie wieder jetzt". 

Weiterlesen